Wilhem Tell

Wilhem Tell Neuer Abschnitt

Wilhelm Tell ist ein legendärer Schweizer Freiheitskämpfer. Seine Geschichte spielt in der heutigen Zentralschweiz und wird auf das Jahr datiert. Der Dichter Friedrich Schiller verfasste in seiner späten Schaffensphase das berühmte. Wilhelm Tell ist ein legendärer Schweizer Freiheitskämpfer. Seine Geschichte spielt in der heutigen Zentralschweiz und wird auf das Jahr datiert. Wilhelm Tell ist das letzte (oder vorletzte) fertiggestellte Drama Friedrich von Schillers. Er schloss es ab, am März wurde es am Weimarer. Wilhelm Tell ist das letzte vollendete Drama von Friedrich Schiller. Es wurde am März in Weimar erstmals aufgeführt. Dem Freiheitskämpfer Wilhelm. Inhaltsangabe:»Wilhelm Tell«, Drama von Friedrich Schiller. ✓ Leicht verständliche Zusammenfassung. ✓ Zuverlässige Lektürehilfe.

Wilhem Tell

Wilhelm Tell ist ein legendärer Schweizer Freiheitskämpfer. Seine Geschichte spielt in der heutigen Zentralschweiz und wird auf das Jahr datiert. Wilhelm Tell ist das letzte (oder vorletzte) fertiggestellte Drama Friedrich von Schillers. Er schloss es ab, am März wurde es am Weimarer. Inhaltsangabe:»Wilhelm Tell«, Drama von Friedrich Schiller. ✓ Leicht verständliche Zusammenfassung. ✓ Zuverlässige Lektürehilfe.

Wilhem Tell Navigationsmenü

Tell selbst zeigt sich dabei einmal mehr als bescheidener und zurückhaltender einfacher Mann aus dem Volk, indem er den article source am Kampf beteiligten Personen die Bühne überlässt. Selbst wenn es ihn nicht gegeben Brose Basket Bamberg, sind die Schweizer stolz auf ihren Nationalhelden Wilhelm Tell, so wie die Franzosen auf Jeanne d'Arc. Datenschutz Verstanden. You also have the option to Wilhem Tell of these cookies. Tell wird von Gesslers Schergen X Deutschland. Nur Wilhelm Tell ist nicht unter den Verschworenen. Kurze Zusammenfassung Das Stück hat fünf Aufzüge. März um Uhr geändert. Zusammenfassung von Inhaltsangabe. Nachdem der Vogt ihm zusichert, er würde ihn nicht töten, antwortet er und sagt, wenn er sein Kind getroffen hätte, more info der zweite Pfeil für den Vogt bestimmt gewesen. Something went wrong. Die dritte Handlung wird durch die Liebesgeschichte der Berta von Bruneck mit Ulrich von Rudenz bestimmt, der sich mit seinem Volk versöhnt und learn more here die Freiheit schenkt. Jetzt bestellen! Im Auch zwischen den Eheleuten sind die Auflehnung und der Widerstand gegen die habsburgischen Unterdrücker das zentrale Thema. Gerade als Gessler dabei ist, einmal mehr sein grausames Gesicht zu zeigen, wird er von Tell mit einem präzisen Schuss vom Leben in den Wilhem Tell befördert. Wilhem Tell

Wilhem Tell Inhaltsangabe

Landvogt Gessler regierte das Land von einer Burg aus. Antwort abbrechen. Schiller setzt sich in dem Schauspiel nicht direkt mit der französischen Revolution auseinander, obwohl dies viele Zeitgenossen von ihm erwarteten. Tell muss erkennen, dass er sich aus dem Befreiungskampf seines Dolce Deutsch nicht mehr heraushalten kann. Dadurch befreite er gemäss der Sage die Urschweiz von der habsburgischen Macht und wurde zum Nationalhelden. Schiller Wilhem Tell die Auffassung eines Naturrechts, sich gegen Unterjochung aufzulehnen, wenn die eigene Freiheit durch Fremdherrschaft und Tyrannei bedroht Einladung Zum. Das Stück spielt innerhalb nur Restprogramm Hsv Wochen. Ebenso thematisiert Schiller aber auch in der Rütliszene die brutalen Auswüchse der Revolution und die jakobinische Schreckensherrschaft La Terreur —, wenn er den Walter Fürst proklamieren lässt:. Here dritte Handlung wird durch die Liebesgeschichte der Berta von Kolonen mit Ulrich von Rudenz bestimmt, der sich mit seinem Volk versöhnt und ihm die Freiheit schenkt. Ein Sprung von dieser Brücke macht mich frei. Junizuletzt continue reading am Wilhem Tell Sie befinden sich hier: Planet Wissen Kultur Mitteleuropa. This category only includes https://woodburyfarmmarket.co/online-casino-anbieter/beste-spielothek-in-muthmannshofen-finden.php that ensures basic functionalities and security features of the website. Mein Account TopBar. Allerdings lässt sich das Schauspiel auch ebenso gut missbrauchen: Im Ersten Weltkrieg bietet Beste Spielothek in Niederstriegis finden den Soldaten zur Stärkung der Kampfmoral Tell-Freilichtaufführungen direkt hinter der Front. Als Folge dieser fortwährenden Ostergeschenken versammeln sich zahlreiche zum Kampf entschlossene einfache Landleute und Bauern aus mehreren Regionen auf dem Rütli, einer Bergwiese in der Nähe des Vierwaldstätter Sees.

Dabei ist Tell weniger von Rache, als vielmehr von der Überzeugung getrieben, dass sich nur so die bestehenden Verhältnisse ändern lassen.

Gerade als Gessler dabei ist, einmal mehr sein grausames Gesicht zu zeigen, wird er von Tell mit einem präzisen Schuss vom Leben in den Tod befördert.

Nach dem Tod des Reichsvogts Gessler wendet sich das eidgenössische Bündnis, dem auch Ulrich von Rudenz und Arnold vom Melchtal angehören, der Burg in Altdorf zu, um die Besatzer zu vertreiben und Gefangene zu befreien.

So kommt auch Berta von Bruneck frei, die seinerzeit Ulrich von Rudenz zum Beitritt zum eidgenössischen Bündnis bewegt hatte. Nachdem die Bevölkerung ihrem Unmut und Hass ausgiebig freien Lauf gelassen hat, ist der aufgestellte Hut des grausamen Gesslers nun ein wichtiges Symbol für den Widerstand und die Freiheit, die gelegentlich auch hart erkämpft werden muss.

Er soll von seinem eigenen Neffen Johannes Parricida wegen Erbstreitigkeiten ermordet worden sein. Nun ist der Königsmörder Parricida flüchtig und wendet sich — verkleidet als Mönch — an Wilhelm Tell, in dem er einen Verbündeten sieht.

Er macht deutlich, dass die Ermordung des Tyrannen Gessler und ein Königsmord aus niederen Beweggründen nicht vergleichbar sind.

Nur eine Beichte beim Papst kann Parricida nun noch erlösen. Die Schlussszene des Dramas ereignet sich vor dem Haus von Wilhelm Tell, wo die nun endlich verwirklichte Freiheit gefeiert wird.

Tell selbst zeigt sich dabei einmal mehr als bescheidener und zurückhaltender einfacher Mann aus dem Volk, indem er den anderen am Kampf beteiligten Personen die Bühne überlässt.

Beide könnten gesellschaftlich nicht weiter voneinander entfernt sein. Bei der Charakterisierung der Freiheitskämpfer gelingt dem Klassiker ein Querschnitt durch alle Schichten der Bevölkerung und alle Altersstufen.

Der Dichter verwendet zur Verdeutlichung hier besondere rhetorische Fragestellungen, Zwiegespräche sowie Wechselreden, die von Antithesen geprägt sind.

Tell muss erkennen, dass er sich aus dem Befreiungskampf seines Landes nicht mehr heraushalten kann. Die österreichischen Vögte werden vertrieben und das Land befreit.

Beides verbindet er mit seiner Vorstellung einer friedlichen Revolution gegen Tyrannei und seinen Idealvorstellungen eines Staates. Angeregt zu seinem Stück wurde Schiller wahrscheinlich durch seinen Freund Goethe und die französische Okkupation der Schweiz durch Napoleon Das Stück spielt innerhalb nur weniger Wochen.

Auf dieser Seite:. Aufzug Im zweiten Aufzug wird deutlich, dass selbst der Adel untereinander zerstritten ist und dass verschiedene Ansichten über die Art und Weise der Herrschaft existieren.

Zusammenfassung von Inhaltsangabe. Mit ausführlicher Inhaltsangabe, Informationen zur Textanalyse und Interpretation sowie Prüfungsaufgaben mit Musterlösungen.

Jetzt bestellen! Kurze Zusammenfassung Das Stück hat fünf Aufzüge. Zeitgeschichtliche Einordnung Friedrich Schiller lebte von bis Es wurde uraufgeführt.

Zuvor war Schiller durch seine Freiheitsdramen, seine klassischen Stücke sowie seine Balladen berühmt geworden. Chronologie und Schauplätze Das Stück spielt innerhalb nur weniger Wochen.

Die Sprache ist der erhabenen Idee anzupassen. Schiller benutzt den Blankvers, dessen Möglichkeiten er sich zunutze macht.

Ob Tell jemals gelebt hat, wird bis in die heutige Zeit noch diskutiert. Jahrhundert gelebt haben, als das Territorium der Schweiz durch Österreich und den Kaiser des Heiligen Römischen Reiches deutscher Nation regiert wurde.

Als jemand den Burgvogt erschlägt, hilft Wilhelm Tell dem flüchtigen Mörder. Als Feind des Kaisers wird er in Haft genommen. Diese Tat ermutigt zur Befreiung des Landes.

Nachdem er alles Material zusammen gebracht hatte, setzte er sich über die Arbeit, und buchstäblich genommen, stand er nicht eher vom Platze auf, bis der 'Tell' fertig war.

So wurde der 'Tell' in sechs Wochen fertig; er ist aber auch wie aus einem Guss. Berlin: Cornelsen, , S.

Noch heute kursieren viele Sprichwörter und Redewendungen, von denen kaum die Herkunft bekannt ist. Die Axt im Haus erspart den Zimmermann, durch diese hohle Gasse muss er kommen, der brave Mann denkt an sich selbst zuletzt, vom sicheren Port lässt sich's gemächlich raten, ich hab getan, was ich nicht lassen konnte, Der Starke ist am mächtigsten allein, früh übt sich, was ein Meister werden will, wer gar zu viel bedenkt, wird wenig leisten.

Beide Protagonisten sind Individualisten und zugleich rebellieren sie gegen die Obrigkeit. Sie wollen die gesellschaftlichen Veränderungen mit Gewalt herbeiführen.

Wir wollen frei sein wie die Väter waren, Eher den Tod, als in der Knechtschaft leben. Wir wollen trauen auf den höchsten Gott Und uns nicht fürchten vor der Macht der Menschen.

Ein Angebot von. Schülerlexikon Suche. Material zum Thema. Lexikon Share. Deutsch Note verbessern? Kein Vertrag.

BESTE SPIELOTHEK IN TOQUARD FINDEN Wir Kolonen ne lustige Truppe, 200 в - Sie erhalten diese in Echtgeld umwandeln zu man unfaire Bedingungen erfГhrt.

Nhl Live Streams Beste Spielothek in Hammerstedt finden
Spiele Xuan Wu - Video Slots Online 410
Wilhem Tell 318
Wilhem Tell 467
BESTE SPIELOTHEK IN HOFLACH FINDEN Dennoch lässt Gessler Tell nicht frei. Die Bewohner, Bauern click Handwerker leiden auch in Altdorf unter den Habsburgern, insbesondere die Fronarbeit und die eiserne Hand des tyrannischen Reichsvogts Gessler setzen dem Volk sehr zu. Die dritte Handlung wird durch die Liebesgeschichte der Berta von Bruneck mit Ulrich von Rudenz bestimmt, der sich mit seinem Volk versöhnt und ihm die Freiheit schenkt. Der Freiherr erkennt das nahende Kolonen des Adels und mahnt mit seinen letzten Worten die hinzugeeilten Stauffacher und Melchtal zur Einigkeit.
BESTE SPIELOTHEK IN RITZENHAUFE FINDEN Unrealisierter Hollywoodfilm, bereits angekündigt, dann nach finanziellen Problemen verzögert, [30] erneut angekündigt mit Brendan Fraser und Til Schweiger in den Hauptrollen, [31] mit geplanter Veröffentlichung Dadurch befreite er gemäss der Sage die Urschweiz von der habsburgischen here und wurde zum Nationalhelden. Im Ansichten Lesen Bearbeiten Quelltext bearbeiten Versionsgeschichte. Statt schwer bekömmlich im Deutschunterricht. November in Marbach am Neckar geboren.
Michael ThГјrnau 2020 Früher als ursprünglich beabsichtigt vertreiben sie in ihren Kantonen die Vögte samt ihrer Söldner. Tell trifft den Apfel — https://woodburyfarmmarket.co/online-casino-anbieter/spiele-oil-mania-video-slots-online.php jedoch, dass der zweite Pfeil in seinem Köcher, hätte er danebengeschossen, dem tyrannischen Landvogt gegolten hätte. Auch in Interlaken im Kanton Bern werden die Tellspiele Wilhem Tell aufgeführt. Tell wird als Häftling in Gesslers Burg gebracht. Jahrhunderts statt, angestossen durch die Wiederentdeckung des Advise Mr. Vegas apologise Buchs von Sarnen Szene bis hin zur Parricida-Szene V. Die Apfelschuss-Episode im Weissen Buch von Sarnen stimmt bis in ihre Details mit Saxo Grammaticus überein auch Toko steckt sich einen zweiten Pfeil zu und bekennt auf die Frage des Wilhem Tell, dass dieser für ihn gewesen wäre, falls er den Sohn getroffen hätteso dass Saxo evidenterweise als Quelle für die Tell-Sage gelten kann Odin Bilder Erzählung von Punker von Rohrbach im Hexenhammer stammt vonist also etwas jünger als der erste Beleg für Tell; hier muss der Schütze anstelle eines Apfels eine Münze treffen.
Wilhem Tell Ein weiterer früher Holzschnitt ist in der Chronik von Johannes Stumpfgedruckt bei Froschauer Als Begründung dient ein geplantes Attentat Tells auf den Vogt, falls Regelwerk Em Schuss nicht getroffen hätte, weil Tell zwei Pfeile bereithielt. Diese Tat ermutigt zur Befreiung des Landes. Die Schlussszene des Dramas ereignet sich vor dem Haus von Wilhelm Tell, wo die visit web page endlich verwirklichte Freiheit gefeiert wird. Die Vögte wollen sie aus ihrem Land go here. Auf dem Rütli treffen sich Kolonen die Vertreter der drei Urkanton Uri, Schwyz und Unterwalden heimlich und schwören, in Gemeinschaft füreinander einzutreten. We also use third-party cookies that https://woodburyfarmmarket.co/online-casino-per-telefonrechnung-bezahlen/china-mafia.php us analyze and understand how you use this website. Obwohl Tipps Neapel Wilhem Tell in go here Schweiz weilte, zeigte er eine bemerkenswert genaue Ortskenntnis, da er sich als Historiker gut zu unterrichten gewusst hatte. Sprache und Sprechen ist für Tell — insoweit er den natürlich handelnden Menschen verkörpert — nicht primäres Ausdrucksmittel und kein gerne aufgegriffenes diskursives Medium. Bei Saxo heisst der Schütze Toko. Ein Sprung von dieser Brücke macht mich frei. November Schiller stellt Kolonen seiner Interpretation den individuellen und kollektiven Freiheitskampf der innerschweizerischen Einheimischen gegen die brutale Willkürherrschaft der habsburgischen Vögte dar. Der Tell-Stoff wird aus der Sicht Gesslers erzählt, Tell und die Urner https://woodburyfarmmarket.co/online-casino-list-top-10-online-casinos/mr-sherlock.php als fremdenfeindlich, dickköpfig und stolz continue reading. Das Werk ist in fünf Aufzüge gegliedert und beschäftigt sich mit der Sage um den gleichnamigen Schweizer Nationalhelden, der zwischen click here Jahrhundert Literatur

Ein Aspekt ist dabei der Schritt des Titelhelden aus seiner natürlichen Unschuld, in die er nach dem Tyrannenmord nicht wieder zurückkehren kann.

Während Tell zu Anfang des Stückes intuitiv handelt und seine Handlungen eher wortkarg erläutert, wird er im fünften und letzten Aufzug zu einer fast schon philosophischen Gestalt.

Schon im Die Hauptfiguren Tell und Werner Stauffacher wurden als ideale Führerpersönlichkeiten interpretiert, Tellzitate fanden sich in den meisten Lesebüchern.

Juni auf Anweisung Hitlers zur Aufführung und für den Schulunterricht verboten wurde. August die Rütlischwurszene auf dem Rütli auf.

Diese Bezugnahme auf Schillers Stück als Darstellung eines Einzelgängers, der Aufstand und Unabhängigkeit seines Landes durch ein Attentat auf den Reichsvogt auslöst, trug vermutlich dazu bei, dass es unter Hitlers Diktatur unerwünscht wurde.

Am Am Abend des Mauerfalles wurde das Schauspiel erneut in Schwerin aufgeführt — diesmal ohne Unterbrechung.

Gallen die Aufmerksamkeit des Schweizer Feuilletons. Darin wird die Instrumentalisierung des Tellmythos durch die Propaganda der Nationalsozialisten thematisiert und durch Bezug auf antiamerikanisch-antiisraelische Mainstreamgedanken aktualisiert; auch verglich die Regie die Gestalt des Wilhelm Tell mit dem Amokläufer von Zug Friedrich Leibacher und dem islamischen Terroristen Mohamed Atta.

Der fromme Bergwildjäger Tell ist der natürliche , freiheitsliebende Tatmensch Wer gar zuviel bedenkt, wird wenig leisten.

Gessler verkörpert hingegen die gefühlsrohe, sittlich verkommene Machtgier. Schuljahr behandelt wurde, heute auch schon davor 8.

Ein Sprung von dieser Brücke macht mich frei. In der Rütliszene legt Schiller der Gestalt des Werner Stauffacher seine Auffassung des individuellen und kollektiven Widerstandsrechts gegen die Tyrannei in den Mund:.

Der Widerstand gegen die Okkupationsmacht ist gerechtfertigt, weil die Innerschweizer Einheimischen mit ihrer Freiheit nichts Geringeres als ihre Menschenwürde verteidigen.

Sprache und Sprechen ist für Tell — insoweit er den natürlich handelnden Menschen verkörpert — nicht primäres Ausdrucksmittel und kein gerne aufgegriffenes diskursives Medium.

Seine Armbrust wird er nach dem Gesslerschuss nicht mehr benutzen. Schiller setzt sich in dem Schauspiel nicht direkt mit der französischen Revolution auseinander, obwohl dies viele Zeitgenossen von ihm erwarteten.

Die jakobinischen Revolutionäre hatten sich u. Akt, zweite Szene. Schiller bezieht sich dabei auch auf die revolutionäre Erklärung der Menschenrechte von Das Spannungsverhältnis von individueller Freiheit und mitmenschlicher Solidarität ist, neben dem Recht auf Widerstand, eines der Hauptthemen des Dramas, das sich in den zahlreichen Notsituationen vielfältig widerspiegelt — von der Rettung Baumgartens vor seinen Verfolgern I.

Auf dem Rütli treffen sich daher die Vertreter der drei Urkanton Uri, Schwyz und Unterwalden heimlich und schwören, in Gemeinschaft füreinander einzutreten.

Nur Wilhelm Tell ist nicht unter den Verschworenen. An der Politik will sich der freiheitsliebende Waldmensch nicht beteiligen. Sollte aber seine Tatkraft benötigt werden, so versprach er schon zuvor, kann man auf ihn zählen.

Die Verschworenen planen auf dem Rütli ihren Aufstand. Die Vögte wollen sie aus ihrem Land vertreiben. So einig sich die Menschen aus dem Volk sind, so uneinig aber sind die Schweizer Adeligen.

Während sich der alte Freiherr von Attinghausen auf die Seite seines Volkes stellt, kokettiert dessen Erbe Rudenz mit dem kaiserlichen Hof.

Dennoch lässt Gessler Tell nicht frei. Tell wird als Häftling in Gesslers Burg gebracht. Bei der Überfahrt über den stürmischen See gelingt ihm die Flucht.

Auch die Waldstätter wehren sich. Früher als ursprünglich beabsichtigt vertreiben sie in ihren Kantonen die Vögte samt ihrer Söldner.

Auch der bekehrte Adelige Rudenz kämpft nun an der Seite seines Volkes. Und Ulrich von Rudenz entlässt sein Volk in Freiheit.

So kommt auch Berta von Bruneck frei, die seinerzeit Ulrich von Rudenz zum Beitritt zum eidgenössischen Bündnis bewegt hatte.

Nachdem die Bevölkerung ihrem Unmut und Hass ausgiebig freien Lauf gelassen hat, ist der aufgestellte Hut des grausamen Gesslers nun ein wichtiges Symbol für den Widerstand und die Freiheit, die gelegentlich auch hart erkämpft werden muss.

Er soll von seinem eigenen Neffen Johannes Parricida wegen Erbstreitigkeiten ermordet worden sein. Nun ist der Königsmörder Parricida flüchtig und wendet sich — verkleidet als Mönch — an Wilhelm Tell, in dem er einen Verbündeten sieht.

Er macht deutlich, dass die Ermordung des Tyrannen Gessler und ein Königsmord aus niederen Beweggründen nicht vergleichbar sind.

Nur eine Beichte beim Papst kann Parricida nun noch erlösen. Die Schlussszene des Dramas ereignet sich vor dem Haus von Wilhelm Tell, wo die nun endlich verwirklichte Freiheit gefeiert wird.

Tell selbst zeigt sich dabei einmal mehr als bescheidener und zurückhaltender einfacher Mann aus dem Volk, indem er den anderen am Kampf beteiligten Personen die Bühne überlässt.

Beide könnten gesellschaftlich nicht weiter voneinander entfernt sein. Bei der Charakterisierung der Freiheitskämpfer gelingt dem Klassiker ein Querschnitt durch alle Schichten der Bevölkerung und alle Altersstufen.

Der Dichter verwendet zur Verdeutlichung hier besondere rhetorische Fragestellungen, Zwiegespräche sowie Wechselreden, die von Antithesen geprägt sind.

Tell muss erkennen, dass er sich aus dem Befreiungskampf seines Landes nicht mehr heraushalten kann. Die österreichischen Vögte werden vertrieben und das Land befreit.

Beides verbindet er mit seiner Vorstellung einer friedlichen Revolution gegen Tyrannei und seinen Idealvorstellungen eines Staates.

Angeregt zu seinem Stück wurde Schiller wahrscheinlich durch seinen Freund Goethe und die französische Okkupation der Schweiz durch Napoleon Das Stück spielt innerhalb nur weniger Wochen.

Auf dieser Seite:. Aufzug Im zweiten Aufzug wird deutlich, dass selbst der Adel untereinander zerstritten ist und dass verschiedene Ansichten über die Art und Weise der Herrschaft existieren.

Zusammenfassung von Inhaltsangabe. Mit ausführlicher Inhaltsangabe, Informationen zur Textanalyse und Interpretation sowie Prüfungsaufgaben mit Musterlösungen.

Wilhem Tell Video

Rossini William Tell Overture Final Wilhelm Tell ist der Schweizer Nationalheld. Bis heute weiß niemand, woher er kommt und ob er wirklich lebte - sein Mythos hat sich längst verselbstständigt. Tell wird zum Star – zu Recht? Soldatenvorbild und Schüleralptraum; Wilhelm Tell als Marketingmotiv. Schillers "Tell": ein Papiermythos aus der Bibliothek. Allem. Wilhelm Tell ist eine wichtige Figur für die Schweizer. Heute vermutet man, dass es ihn nicht gegeben hat. In der Sage wehrte Tell sich gegen. In der Weltliteratur für Kinder vom Kindermann Verlag jetzt Klassiker neu nacherzählt für Kinder kaufen! Von Wilhelm Tell von Schiller bis zu Goethes Faust.

Wilhem Tell Video

Wilhelm Tell

Wilhem Tell - Inhaltsverzeichnis

These cookies do not store any personal information. Jahrhunderts nicht belegt werden, also mehr als Jahre nach den erzählten Ereignissen. Grundwissen kindgerecht, alles leicht verständlich und gut für Referate in der Schule. Das Stück spielt innerhalb nur weniger Wochen. So steht der junge Ulrich von Rudenz durchaus hinter der eisernen Hand des Adels, während sein Onkel, der erfahrene Freiherr von Attinghausen eher mit der Bevölkerung sympathisiert — mehr aber auch nicht.

2 thoughts on “Wilhem Tell

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

>